animal head
logo
top curve
ImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImage

Zufallsbild Gallery

Sponsoren

image007

Eröffnungsturnier Fish&Bow Waidring

ERÖFFNUNGSTURNIER

des neuen Parcours von Fish and Bow
am 17.10.2010

Nach langem Suchen und vielen Hindernissen fand Markus Plangger nun ein neues Gelände um den Bogensport auszuüben. In Waidring beim GH Oberweissbach findet er eine herrliche Gegend wo man wandern, relaxen, spielen und kulinarisches genießen sollte.
Wir wollten nur mal auf einen Kaffee vorbeifahren und landeten mitten im Turniergeschehen.
Das Wetter wurde mit Schneefall in dieser Höhe vorhergesagt, dennoch wurden wir weder weiß noch nass. Vielleicht war das der Grund warum leider so wenige daran teilnahmen. Mein Vorschlag: den Wetterfröschen nicht immer alles glauben aber trotzdem die richtige Kleidung mitnehmen.
Der Parcours mit 28 gesteckten Zielen war voller Herausforderungen.
Zu Beginn mit sehr weiten Abschüssen über freies Gelände bei denen wir fast verzweifelten. Sogar ein Dinosaurier hatte sich in unsere Wälder verlaufen. Wahrscheinlich ein sehr unangenehmer Zeitgenosse zu seinen Lebzeiten. Die Abschüsse sind sportlich gesetzt und eigentlich ist alles vorhanden was man liebt oder auch nicht.
Mein Highlight war die Wildsaugruppe auf einer freien Wiese. Diese wurde vor 2 Wochen mit 4 Mann bereits unter Sperrfeuer genommen.
Bei einigen Schüssen spielt die Psyche eine Rolle. Nein kein Felsen sondern gähnend tiefer Abgrund. Für Anfängerpfeile könnte dies bedeuten „Back to nature“.
Natürliche Backstops sind in dieser wunderschönen Landschaft jede Menge vorhanden.
Den Parcours beurteile ich als pfeilschonend, abwechslungsreich (Wiese, Fichtenwald und Hochwald) aber trotzdem eine Herausforderung die man unbedingt einmal oder öfter genießen sollte.
Zur Siegerehrung spielte zwischendurch eine Ziehharmonika. Verschiedene Abschüsse wurden anschliessend noch eingehend nachbesprochen. Somit wurde  dieser Tag von uns zum „Gott sei Dank samma gonga“ Tag erklärt.
Vielen Dank dem Markus und seinem Team die sehr viel Arbeit investierten um einen „lässigen“ Parcours hinzustellen.
Es würde mich freuen wenn sich dieses Turnier  zum Klassiker entwickeln könnte.
Wir kommen wieder.

Bilder zum Turnier findet ihr hier

Homepage des Veranstalters findet ihr hier.

Autor Heinz

Zurück