animal head
logo
top curve
ImageImageImageImageImageImageImageImageImage

Zufallsbild Gallery

Sponsoren

image007

BSG Griasboch 2012

Parcoursbesuch beim BSG Griasboch

im Juli 2012

Einen ebenfalls neuen und empfehlenswerten Parcours haben wir in Griasboch in der Nähe von Passail gefunden. Der Verein bittet um telefonische Anmeldung für den Parcoursbesuch. Hier erhält man einige wichtige Informationen. Danach steht dem Besuch nichts mehr im Wege.

Die Anfahrt nimmt man idealerweise mit dem Navi oder einer aktuellen Karte vor. Parkplätze sind genügend vorhanden. Die große Einschussanlage befindet sich in einem Top Zustand. Diese ist sehr sauber und gepflegt.

 

An der einfach organisierten  Kasse findet man weitere Informationen über den Ablauf und Parcours.

 

Die Labe und ein originelles WC sind nur am Platz zu finden.

 Zwei Runden mit je 15 Zielen führen wieder am Platz vorbei. Der erste Schuss auf einen Biber durch die Bretter eines Steges zeugt schon im Vorfeld von den trickreichen Ideen die uns am Parcours erwarteten.

 

Die Wege und Beschilderung sind einwandfrei und führen uns direkt zum nächsten Abschuss. Pfeilverlust hält sich bis auf vereinzelte Psychoschüsse (Tiere vor einem Felsen sind in Tirol bereits Tradition) in Grenzen. Der hohe Mischwald ist die ideale Voraussetzung um unseren Sport auch bei hohen Temperaturen auszuüben.

 

 Gutes Schuhwerk ist empfehlenswert, da einige kurze steile Rampen vorhanden sind. Der Zustand der 30 Ziele ist von beschossen bis neuwertig. Hier findet man kein Regelwerk, dennoch sind alle Abschüsse harmonisch und nach allen Registern des Parcoursbaues gestellt. Alle Abschüsse sind sauber mit Tierbildern gekennzeichnet.

 

Zwischendurch werten kleine Gruppen die Runde auf. Unsere Highlights waren Biber, Bär, Gams und Mufflon.

 

Der Parcours wir rein traditionell betrieben. Für uns ein gelungener Tag mit herrlichen Abschüssen in einem tollen Gelände. Bei nächster Gelegenheit verlangt dies natürlich zu einem erneuten Besuch.

Wir wünschen dem BSG Griasboch viele Erfolge und Freude bei diesem anspruchsvollen Sport.

Zu den Fotos

Autor Heinz und Elisabeth

Zurück