animal head
logo
top curve
ImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImage

Zufallsbild Gallery

Sponsoren

image007

8. Int.Jagdbogenturnier Thalgau

8. Int.Jagdbogenturnier Talagova2002
Thalgau/Sbg

Sage und Schreibe 365 Teilnehmer aus ganz Europa fanden vom 16.05.-17.05.2009 wieder den Weg zu diesem legendären Turnier.
Mit Recht darf sich dieses Turnier als das derzeit Größte in ganz Österreich betiteln.
Es ist schon erstaunlich was die "Talagovaner" mit nur 23 Mitgliedern auf die Füße stellen.

Petrus meinte es auch in diesem Jahr wieder besonders gut mit den Thalgauern.
Sahen doch die Wetterprognosen in der Vorwoche für dieses Wochenende nicht allzu rosig aus.
Es gibt nur wenige Turniere bei denen schon am Tag zuvor so viele Teilnehmer anreisen um auf der Wiese unmittelbar neben dem Turniergelände Ihr Camp aufzuschlagen.
So herrschte schon am Freitag reges Treiben und die Vorfreude auf die nächsten beiden Tage versetzte nicht nur uns in Feierlaune.

Die Einschußanlage ermöglichte wie immer ein gezieltes Einschiessen aus verschiedenen Distanzen. Wie sich an den nächsten beiden Tagen jedoch herausstellen sollte, müssten die Distanzen am Einschießplatz allerdings um einiges erweitert werden.


Es waren beide Parcours mit jeweils 30 nagelneuen 3-D Zielen bestückt. Dies ist nicht zuletzt erstmals den zahlreichen Sponsoren dieses Turnieres zu verdanken.
Dem Parcoursteam um Christian Fischer ist es erneut gelungen allen Teilnehmern die eine oder andere "Überraschung" zu  präsentieren.
Natürlich durften auch heuer die beiden legendären Schüsse auf die im Wasser stehenden Bären und den unter Wasser schwimmenden Huchen nicht fehlen.
Alle anderen Schüsse waren komplett neu gestellt und dieses Turnier lockt sicher auch deshalb jedes Jahr auf's neue so viele Teilnehmer an, weil die Thalgauer es wirklich verstehen einen Parcours abwechslungsreich und überaus anspruchsvoll zu stellen.
So waren sämtliche Schüsse perfekt in das wunderschöne Gelände integriert und alles andere als einfach. Distanzen bis zu 60 Metern und mehr waren keine Seltenheit und stellten für viele Teilnehmer eine ungewohnte Herausforderung dar. So macht Bogenschiessen wirklich Spaß. Auch wenn es bei diesem Turnier um das Erreichen der höchstmöglichen Punktzahl geht so steht bei vielen Schützen doch der Spaß an der Teilnahme an so einem ausergewöhnlichen Bogensportwochenende im Vordergrund.

Wie verlockend waren doch die Hasen und die Wildschweine bei den 2 Sonderwertungen bei denen ein Maximalscore von 35 erreichbar waren und wie groß war die Freude bei den Schützen die diesen auch erreicht haben.

Auch Exoten wie der Säbelzahntiger waren anzutreffen.

Die Verpflegung an den Labstationen war wie immer in Ordnung und ebenso das Angebot am Abend.
So mancher Schütze, mich inbegriffen, fand am Samstag kein Ende und so wurde in der legendären Talagova-Bar die Nacht zum Tag.
Dies schlug sich aber bei dem Einen oder Anderen am nächsten Tagesscore nieder, aber wo trifft man schon so viele bekannte Gesichter?

Mit etwas Wehmut denke ich schon jetzt daran, dass 2010 das letzte Mal dieses wunderschöne Turnier in diesem Gelände stattfindet.
Aber die Thalgauer haben uns ja versprochen das Turnier danach auf Ihrem eigentlichen Parcoursgelände in unmittelbarer Nähe auszutragen.
Wir nehmen Euch beim Wort.
Egal! Ich freue mich auf alle Fälle schon auf nächstes Jahr.
 Die Ergebnisliste findet Ihr Hier

Bilder zum Turnier

Somit bleibt wie immer nur noch unsere Bewertung:

Organisation (Ablauf, Anmeldung und Info zum Turnier)   

Scorezettel (Layout, Schreibunterlage) 

Parcours (Platzierung, Entfernung, Gelände) 

Labe (Preise, Angebot)  

Einschußplatz (Platzangebot)  

Autor:Markus 
                        
                            



Zurück