animal head
logo
top curve
ImageImageImageImageImageImage

Zufallsbild Gallery

Sponsoren

image007

2. Almrauschturnier

2. Almrauschturnier in Oberweissbach

am 25.08.2012

Der Wetterbericht prophezeite uns nichts Gutes für dieses Turnier. Trotzdem ließen sich 67 Schützen/innen nicht abschrecken und fuhren frohen Mutes nach Waidring.

Die Anmeldung und Scheibeneinteilung war gut organisiert.

Während des ersten Kaffeetratscher fing es tatsächlich an zu regnen und wir statteten uns mit Regenschirmen aus, die zu unserem Vergnügen nur eine halbe Stunde gebraucht wurden. Gleich zu Beginn des Turniers kam die Sonne zum Vorschein und machte den Tag in einem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Gelände zum Genuss. Auf der Panoramarunde begleitete uns der imposante Ausblick auf die Loferer Steinberge.

3 verschiedene Parcoursrunden mit je 14 Scheiben im IFAA Modus erwarteten uns. Unsere Startscheibe war eine Wildsauengruppe auf der Moosrunde, die uns schon erahnen lies, das uns noch viele herausfordernde  Schüsse erwarteten. Die Abschusspflöcke  waren sehr gefinkelt  gesetzt. Leider teilweise behindernd, für die Bögen der Lang und Primschützen/innen, gestellt. Kuppen- Wald- und Wiesenschüsse, bergauf und bergab, Tunnelschüsse, sehr weit und nah, es war für uns nicht immer einfach.

Eine harmonisch gestellte Rehgruppe, die Reiher mit den Enten und mittendrinn ein kleiner giftgrüner Frosch, zwei Steinböcke im Kampf, das Bison mit Kalb auf der Wiese, jede Menge Manggei, die Eule im Anflug auf ein Ferkel und noch viele Abschüsse die uns sehr gut gefallen haben.

Nach der absolvierten Runde gab es als Pausenfüller einen Weitschuss von 2oom auf eine Scheibe mit ca. 1.5m im Durchmesser. Parallel dazu konnte man beim Wurfscheibenschiessen mit Flu Flu kostenlos seine Geschicklichkeit testen.

Die Labe war gut bestückt und im Gasthaus gab es Weißwürstel mit Sauerkraut. Nach dem Turnier wurde ordentlich gegrillt und somit hatte der Hunger keine Chance.

Die Auswertung war trotz kleiner Programmproblemen relativ schnell fertig und so lies die Preisverteilung nicht lange auf sich warten. Feinheiten wurden noch intensiv nach besprochen und die Parcoursbauer versprachen Besserung.

Dieses Turnier sollte ein Fixtermin für mindestens 150 Schützen/innen im Kalender werden.

Vielen Dank dem gesamten Team rund um den Parcourschef Marc für die hervorragende Arbeit die hier geboten und geleistet wurde.

Danke dem Gasthof Oberweissbach für die einwandfreie Verpflegung.

Gratulation den Siegern/innen zu ihren Topergebnissen.

Zu den Fotos

Zu den Ergebnissen

Autor Elisabeth und Heinz

 

Zurück