animal head
logo
top curve
ImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImage

Zufallsbild Gallery

Sponsoren

image007

16. Int. Dolomitenturnier

Ein richtiges Wohlfühlwochenende sollte es werden. Untergebracht im Seminarzentrum des Bundesheeres starteten wir bereits am Freitag ins Turniergeschehen.

Viele Freunde und Bekannte reisten ebenfalls vorzeitig an und so wurde intensiv gerascht und getrascht. Die Vorfreude auf den Samstag war bei der Anmeldung bereits  zu spüren.

Nach reichhaltigem Frühstück gleich raus in das Geschehen. Stahlblauer Himmel und Sonnenschein bei warmen Temperaturen stimmten uns beim Einschießen so richtig auf den bevorstehenden Tag ein.

Nach kurzer Begrüßung nahmen wir den ersten Parcours mit 28 Zielen streng nach IFAA in Angriff.

2 Parcours, rot und blau, standen uns zur Verfügung. Alle Abschüsse wurden genial in die anstrengende jedoch traumhafte Landschaft integriert. Ziele von fast senkrecht bergauf

bis zu den Hosenscheisserchen vor der Nase standen auf dem Programm.

Alleine die Gegend birgt dermaßen viele Möglichkeiten so das die Herzen von allen Parcoursbauern  gleich höher schlagen.

An den Laben gab es vom Bundesheer betreute Leckereien (Gulasch, Dolomitenburger, und originale Schlutzkrapfen). Sehr gute Kuchen rundeten das Angebot ab. Somit war das Überleben im freien Gelände garantiert.

Das beliebte Mannschaftschiessen war nach der Runde wieder ein Highlight.

Bei dezenten und feinen metallischen Noten ging es hier wieder richtig, unter Zeitdruck, ans Eingemachte. Do wockeln die Scheibn.

Mit dem Bogenhoagscht ließen wir den Samstag bei gemütlicher Runde ausklingen.

Der Sonntag bescherte den einen oder anderen eine leichte Müdigkeit in den Füssen.

Auf zur 2. Runde die der ersten ebenbürtig war. Wieder ein Traumtag, exzellente Abschüsse und eine herzhafte Gruppe trugen zu unserem Wohle bei.

Leider hielt der Wettergott sein Wort nicht und so begann das Gewitter kurz vor Ende der Runde. Die Tombola mit sehr vielen interessanten Preisen war ebenfalls wieder ein Hit.

Die Preisverteilung ging flott über die Bühne und alle fuhren zufrieden, und mit neuen und tollen Erfahrungen reicher, nach Hause.   

Herzlichen Dank an den Obmann Walter Seiwald mit seinem gebirgserprobtem Team für dieses geniale Wochenende.

zu den Fotos 1.Tag

Zu den Fotos 2.Tag

Zu  den Ergebnissen

Zurück