animal head
logo
top curve
Image

Unterkünfte/Gasthöfe in der Nähe von Parcours

Glemmerhof/ViehhofenHochfeld/St. Johann

Zufallsbild Gallery

Sponsoren

image002image004image008image005image007

ÖSTM 2011 Luftenberg

Österreichische Staatsmeisterschaft Fita 3-D 

in Luftenberg bei Linz am 27.08.2011

Ein erlebnisreiches Wochenende für uns Newcomer stand uns bevor. Die Anfahrt gestaltete sich problemlos. (Navi sei Dank). Am Freitag marschierten wir bereits zur Anmeldung und der Bogenkontrolle. Diese wurde jedoch sehr genau nach  Reglement durchgeführt. Die erste Hürde war geschafft. Hier trafen sich die ersten Bekannten und die intensiven Fachgespräche nahmen ihren Lauf.

Am Samstag ging es zuerst auf die 2 Qualifikationsrunden. Über den Platzsprecher wurde alles über den Turnierablauf bekanntgegeben. Nach kurzem Einschießen, Begrüßung und Einweisung in die Teams begaben wir uns zu den Abschüssen. Fotografieren auf dem Parcours war leider verboten. Fita, für uns neu und ungewohnt, vor allem die Distanzen bis max. 30m. Wir trafen trotzdem nicht alles.

Hier wurden die Schüsse gekonnt in diese herrliche, hügelige Landschaft integriert. Sogar mit Windböen waren die letzten Abschüsse in der 2 Runde versehen. Das vorhergesagte Wetter behielt leider recht. Regen und Böen erschwerten allen Teilnehmern die Treffer. Dies war auch der Grund warum das Mannschaftsschießen auf Sonntag verschoben wurde. Rege Gespräche um das Ranking war das  Thema dieses Tages.

Am Sonntag wurden zuerst die Mannschaftsbewerbe nachgetragen. Für die leider nicht qualifizierten Teilnehmer wurde dies zum spannenden Bewerb. Hier fieberte man mit seiner Mannschaft ordentlich mit. Danach schossen die Top 16 des Vortages noch die Qualirunden auf dem Parcours. Die besten 4 Schützen genossen wir live am Finalplatz. Hier wurden sehr starke Leistungen geboten die teilweise erst im Stechen knapp entschieden wurden.

Gratulation den Österreichischen Meister(innen)und Staatsmeister(innen) für ihre hervorragenden Leistungen.

Unseren Respekt vor einer sehr gut organisierten Veranstaltung die seines gleichen sucht und den Mitarbeiter(innen) die diese souveräne Staatsmeisterschaft erst ermöglichten.

hier geht es zu den Fotos

hier geht es zu den Ergebnissen

Autor Heinz

Zurück